Die Freie Ärzteschaft bezeichnet den erzwungenen Anschluss

Die Freie Ärzteschaft bezeichnet den erzwungenen Anschluss an die als „rechtswidrige Erpressung” durch Jens Spahn. Die derzeitige Situation hinsichtlich Datenschutz, Honorarabzug und fehlender Ausweise bringe Arztpraxen in eine unlösbare Situation.