Hätte der Mensch nicht einen lebendigen Spiegel in

Hätte der Mensch nicht einen lebendigen Spiegel in sich, in dem er alle Dinge erblickt, wäre er nicht gezwungen alles erkennen zu wollen (Claude de Saint-Martin *1743).